Großer Preis von Ingolstadt

Ingolstadt (intv)900 Meter Strecke und 85 Stundenkilometer in der Spitze. Beim ersten Großen Preis von Ingolstadt fühlte man sich fast wie bei einem Formel 1-Rennen. Nur die Rennwagen waren ein paar Nummern kleiner. 21 Teams mit insgesamt mehr als 200 Fahrern starteten bereits am Samstag mit dem offiziellen Qualifying. Eine Aufwärmrunde, eine schnelle Runde, eine Auslaufrunde – so sieht es das Reglement vor. Für die Rennpiloten bedeutete dass, es gab nur eine einzige Chance sich die Pole Position für das erste Rennen zu sichern. Die Startaufstellung für die verbleibenden vier Durchgänge ergab sich aus den Platzierungen des jeweils vorangegangenen Rennens. Pro Durchgang konnten maximal 25 Punkte erreicht werden.