Große Wiedersehensfreude

Ingolstadt (intv) Als heute Vormittag in den Schulklassen der Tilly Realschule die Tür aufging, waren viele Schüler einfach nicht mehr zu halten. Zu groß war die Sehnsucht nach dem kleinen, aber feinen Gerät, das für viele Jugendliche heutzutage fast schon lebensnotwendig ist. Rund 160 Schüler der Ingolstädter Tilly Realschule sowie der Wirtschaftsschule haben fünf Tage lang freiwillig ihr Handy abgegeben. Und obwohl die Zeit für viele nicht leicht war, haben doch einige etwas für sich mitgenommen. So haben viele Schüler in der Woche mehr Zeit mit der Familie verbracht oder auch mal ein Buch gelesen. Die Resonanz des Projekts „Handyfrei – ich bin dabei“: durchaus positiv. Genau deshalb soll es eventuell auch eine Wiederholung geben.