Großbrand in Brautlach: 200.000 Euro Schaden

Kralskron (intv) Gestern Nacht ist eine Scheune im Ortsteil Brautlach völlig ausgebrannt. Dabei entstand ein Schaden von 200.000 Euro. Gegen 22 Uhr alarmierte der Sohn des Landwirtsehepaares die Feuerwehr, als er den Brand in dem Stadel entdeckte. Als die Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden, die Berufsfeuer Ingolstadt und die Airbus Werksfeuerwehr im Ortsteil Brautlach anrückten, brannte der Heuboden schon lichterloh. Stroh und Heu waren auch die Ursache dafür, dass die Flammen immer neuen Nährboden fanden. Trotzdem gelang es der rund 170 Einsatzkräften das Feuer einzudämmen, somit wurden nahestehende Gebäude geschützt. Dennoch brannte die Scheune in der Aretinstraße komplett ab. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Verletzt wurde aber zum Glück niemand.