Großbrand auf Bauernhof in Rachelsbach

Rachelsbach (intv) Rund eine Million Euro Schaden sind gestern bei einem Großbrand in Rachelsbach entstanden. Gegen 16.30 Uhr brach in einem Stall ein Feuer aus. Die Hofbewohner riefen die Feuerwehr und trieben dann mit Hilfe von Nachbarn die rund 100 Kühe und Kälber aus den Stallanlagen. Sechs Menschen zogen sich dabei eine Rauchvergiftung zu, der Hofbesitzer erlitt zudem Brandverletzungen. Trotz des schnellen Ausrückens der Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden brannten zwei Stallgebäude bis auf die Grundmauern nieder. Ein Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude konnten die ca. 180 anwesenden Feuerwehrleute jedoch verhindern. Die Brandursache ist noch unklar. eine vorsätzliche Brandstiftung schließt die Kripo aber aus.