Großbaustelle Ringstraße

Ingolstadt (intv) Autofahrer im Ingolstädter Stadtgebiet müssen wieder mit Behinderungen rechnen. Die Westliche und Nördliche Ringstraße wird im Abschnitt zwischen dem Brodmühlweg und der Ettingerstraße komplett saniert. Bereits heute haben die Vorbereitungen für die Baumaßnahme begonnen.

Im Moment rollt der Verkehr auf der Ringstraße noch. Rund 40.000 Autos sind hier täglich unterwegs. Die Straße ist dementsprechend auch abgenutzt. Jetzt will die Stadt den etwa ein Kilometer langen Teilabschnitt zwischen dem Brodmühlweg und der Ettingerstraße sanieren. Die Ringstraße wird dazu ab dem 1. August für eine Woche voll gesperrt.

Die Vollsperrung betrifft auch die großen Zubringerstraßen Gaimersheimer Straße, Gerolfinger Straße und Neuburger Straße, die im Baustellenbereich in die Ringsstraße einmünden. Die Neuburgerstraße wird bereits ab Montag, 25.07.2016 stadteinwärts halbseitig gesperrt. Das Tiefbauamt empfiehlt, die Baustelle großräumig zu umfahren.

Die Baumaßnahme hat auch Auswirkungen auf den Linienbusverkehr der INVG. Betroffen sind die Linien 10, 16, 50, 60, 65, 85, 9112, N1, N2 und X 80.

Die großräumige Umleitung erfolgt ab dem 1. August bis voraussichtlich 8. August über die Degenhardtstraße, Permoserstraße, Richard-Wagner-Straße und Ettinger Straße. Folgende Haltestellen können von den genannten Linien nicht bedient werden: Degenhardtstraße, Zoo Wasserstern, Heidemannstraße, Westfriedhof, Universität, Auf der Schanz, Permoserstraße, Haltmayrstraße, Buxheimer Weg, Telemannstraße und Gabelsbergerstraße.

Die INVG bittet ihre Fahrgäste etwaige Verspätungen und Behinderungen bei der Reiseplanung einzukalkulieren.