Grenzenlos Literatur genießen: „LiteraPur 17“ in Eichstätt

Eichstätt (intv) Bei der Auftaktveranstaltung am Samstagabend in der Lithographie-Werkstatt Eichstätt sind die Besucher gleich auf verschiedenste Weise mit dem diesjährigen Motto in Berührung gekommen. Egal ob Film, Kunst oder Literatur. Das große Thema heißt Grenzen(los).

„Das beschäftigt uns in den letzten Jahren ja nicht nur politisch. Alle Romane, die dieses Jahr vorgestellt werden handeln vom Thema Grenzen oder Begrenzung. Es gibt auch innere Grenzen. Also all das kann sich dahinter verbergen.“, erklärt Festivalleiter Michael Kleinherne.

Bis zum 2. Juni finden überall in Eichstätt Lesungen bekannter Autoren statt. Die kommen zum Teil aus der Domstadt aber auch aus Berlin, Österreich und Frankreich. Das Programm zum Festival finden Sie hier. Der Eintritt zu den Lesungen kostet sieben Euro. Schüler und Studenten sind frei.