Greilinger-Interview sorgt für Wirbel

Ingolstadt (intv) Die Spieler des neuen Deutschen Eishockey-Meisters ERC Ingolstadt befinden sich seit Dienstag-Abend im Party-Marathon-Ausnahmezustand. Doch ausgerechnet vor dem Höhepunkt am Samstag-Nachmittag, der Feier auf dem Rathausplatz, sorgt ein Interview von Thomas Greilinger für Schlagzeilen.

Das sportliche Aushängeschild der Panther hat sich gegenüber dem Internetportal spox.com über Diffamierungen von Seiten der eigenen Fans und fehlende Unterstützung durch den Verein beschwert.

In einem Fan-Forum sei von gesteigertem Alkoholkonsum und familiären Trennungsgerüchten die Rede gewesen.

„Niemand habe das Recht, private Dinge und Unwahrheiten über Spieler in der Öffentlichkeit zu streuen“, so Greilinger. Er sei auch „sehr enttäuscht“, dass der Verein darauf nicht reagiert oder sich davon distanziert habe.

Sogar einen Vereinswechsel will der Topscorer nicht ausschließen. Man müsse sich überlegen, „ob es unter diesen Voraussetzungen noch Sinn mache, weiter hier zu spielen“, so Greilinger im Interview.