Golf-Turnier: Audi Quattro Cup macht halt in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Es ist die weltweit größte Turnier-Serie für Amateur-Golfer. In 51 Ländern wird sie ausgetragen und über 100.000 Golfer spielen in Zweier-Teams mit. Der Audi-Quatro-Cup machte heute auch in Ingolstadt halt. An 18 Bahnen mit jeweils drei Zweierteams, war heute pünktlich um 12 Uhr mittags Kanonenschuss also der offizielle Start des Audi Quattro-Cups in Ingolstadt. Jedes der Zweier-Teams, das eines der regionalen Turniere gewinnt, darf beim Länderfinale antreten und hat somit die Chance sich für das Weltfinale zu qualifizieren, das Anfang Dezember in Mexiko stattfindet.