Göbel neuer Aufsichtsrat des FC Ingolstadt 04

Ingolstadt (intv) – Der FC Ingolstadt 04 begrüßt mit Wendelin Göbel ein neues Mitglied in seinem Aufsichtsrat. Der 49-Jährige ist Generalsekretär und Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG. Der gebürtige Eichstätter, wohnhaft mit seiner Familie in Nassenfels, ist Mitglied beim FC Nassenfels sowie beim FC Ingolstadt 04 und verfolgt die Spiele der Schanzer regelmäßig. Er ist seit über 25 Jahren bei der Audi AG bzw. der Volkswagen AG tätig. „Ich habe es als große Ehre empfunden, dass mir dieses Amt angeboten worden ist. Und daher musste ich auch keine Sekunde überlegen“, freut sich Wendelin Göbel über seine neue Aufgabe und ergänzt: „Ich fühle mich Ingolstadt und den angrenzenden Landkreisen und Gemeinden zutiefst verbunden. Und daher ist es mir auch ein Anliegen, den Verein zu seiner Stärkung eng mit der Region zu verzahnen und in den Herzen und Köpfen der Menschen zu platzieren.“ Trotz seiner beruflichen Tätigkeit im Volkswagen Konzern hat sich Wendelin Göbel, der zwischen 1990 und 2000 als ehrenamtlicher Vorsitzender beim Kreisjugendring Eichstätt tätig war, einen intensiven Bezug zu seiner Heimat erhalten können. Besonders die Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit und die Schaffung und Unterstützung von sportlichen und kulturellen Freizeitangeboten für die ganze Familie waren ihm seit jeher ein wichtiges Anliegen. Harald Schafbauer, bereits seit Gründungstagen beim FCI tätig, beendet indes sein Engagement im Aufsichtsrat und bleibt den Schanzern im erweiterten Vorstand erhalten. Dort ist er weiterhin verantwortlich für die Verwaltung und Akquise von Mitgliedern. Vorstandsvorsitzender Peter Jackwerth: „Ich bin froh, dass uns mit Harald Schafbauer ein langjähriger Mitstreiter, der sich immer für den FC Ingolstadt 04 eingesetzt hat, in der Vorstandschaft erhalten bleibt.“