Gleich zwei neue Gleichstellungsbeauftragte in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Im Februar diesen Jahres haben wir darüber berichtet, dass die bisherige Ingolstädter Gleichstellungsbeauftragte Gerti Achtner ins Kulturamt wechselt. Sie hatte die Position acht Jahre lang ausgefüllt. Nun steht fest, wer ihre Nachfolge antreten wird. Gleich zwei Frauen werden sich zukünftig die Stelle teilen. Barbara Deimel und Anja Assenbaum werden in Teilzeit je 25 Stunden in der Woche als Gleichstellungsbeauftragte arbeiten. Barbara Deimel arbeitet bereits seit 16 Jahren für die Stadt Ingolstadt. Ihr Hauptbetätigungsfeld lag bisher im sozialen Rathaus. Anja Assenbaum ist Diplomsozialpädagogin. Zuletzt war sie im Jobcenter tätig. Zusammen wollen sie die Gleichstellungsstelle weiterentwickeln. So soll der Fokus nicht mehr nur auf Frauen liegen, sondern auch Themen der Gleichberechtigung von Männern, Behinderten und Migranten angegangen werden.