Gleich zwei Fälle von Drogenmißbrauch in Eichstätt

Eichstätt (intv) Gleich mit zwei Fällen von Drogenmißbrauch hat sich die Polizei in Eichstätt gestern beschäftigen müssen. Am Nachmittag fanden Passanten einen 17-jährigen bewusstlos in der Weißenburger Straße. Noch bevor der Krankenwagen kam, flüchtete der Jugendliche. Er wurde wenig später von der Polizei festgenommen und stand deutlich unter Drogeneinfluß. Außerdem fanden die Beamten noch eine kleinere Menge Rauschgift bei ihm. Nur wenig später brach dann ein 15-jähriges Mädchen auf dem Eichstätter Herzogsteg zusammen. Sie hatte offensichtlich eine Kräutermischung genommen. Die Polizei prüft jetzt, ob die beiden Fälle enventuell etwas miteinander zu tun haben.