Glatteis: Sohn und Vater stürzen

Eichstätt (intv) Erst der Sohn, dann der Vater. Glatteis auf einem abschüssigen Radweg in der Römerstraße hat am Samstagvormittag gleich für zwei Stürze gesorgt.

Der 15-jährige Sohn war mit dem Fahrrad unterwegs, als er auf die Eisschicht ins Schleudern geriet und stürzte. Passanten fanden den leicht verletzten Jungen und versorgten ihn. Der wenig später benachrichtigte Vater stürzte zu Fuß ebenfalls auf dem Radweg, als er zu seinem Sohn eilte. Auch er wurde dabei leicht verletzt. Beide kamen zu Behandlung ins Klinikum Ingolstadt.