Glas im Prozess: Sonderausstellung der Schrobenhausener Kunstpreisträgerin

Schrobenhausen (intv) Sie ist weit über die Grenzen Schrobenhausens hinaus bekannt, die Glaskünstlerin Brigitte Schuster. Denn ihre Werke finden sich zum Beispiel am römischen Limes im Altmühltal, vor dem Gaimersheimer Gymnasium oder am Hopfenmuseum in Wolnzach. Nun hat die gelernte Glas- und Porzellanmalerin in über einjähriger Arbeit eine Sonderausstellung für das Schrobenhausener Pflegschloss konzipiert. Seit gestern erleben die Besucher dort „Glas im Prozess“.

Den Anlass bildete die Verleihung des Kunstpreises durch die Stadt Schrobenhausen im Januar 2014. „Das war für mich der ideale Anreiz, um sämtliche Facetten zu präsentieren, die Glas zeigen kann“, so Schuster. Denn als Glaskünstlerin ist sie bereits seit über 40 Jahren tätig. Der Querschnitt in der aktuellen Sonderausstellung besteht aus Objekten im Sandgussverfahren, Bildern mit Glasmalerei und architektonischen Gestaltungsbeispielen.

So sind verkleinerte Varianten von Hausfassaden, Treppenhausverkleidungen oder großformatigen Wandbildern zu sehen. Die Originale finden sich zum Beispiel im Schrobenhausener Kunsthof, bei Regens Wagner Hohenwart oder im Empfangsbereich der Firma Bauer. „So etwas kann ich natürlich nicht zuhause im Atelier machen“, sagt die 66-jährige. Darum ist Schuster regelmäßig zu Gast in der Mayer’schen Hofkunstanstalt München. Dort stehen nicht nur passende Rohstoffe, sondern auch das das nötige technische Equipment bereit. Für Kunstwerke, die durch Schmelztechniken entstehen, reist Schuster zusammen mit Ehemann Anton gerne mal in den Bayerischen Wald oder nach Tschechien – „dort gibt es geeignete Glashütten“.

Aktionstage im Pflegschlossmuseum

Die Sonderausstellung „Glas im Prozess“ ist bis zum 22. November im Pflegschloss zu sehen (Am Hofgraben, Schrobenhausen). Geöffnet ist jeweils Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 bis 16 Uhr. Drei Aktionstage sind bei freiem Eintritt geplant:

So 18.10.2015, Thema: Feuer und Sand
So 25.10.2015, Thema: Glaskunst in der Architektur
So 08.11.2015, Thema: Malen mit Licht

Dabei wird die Künstlerin jeweils gegen 14 Uhr Führungen anbieten und über den Entstehungsprozess der Glaskunst informieren. Am 22.11. soll die Ausstellung mit europäischer Folklore der Musikgruppe „Cheskinga Dradewixpfeiferl“ aus Kösching beendet werden.

Paarkunst verzaubert

Die Ausstellung ist Teil der diesjährigen Kulturreihe Paarkunst, die sich von Dasing über Aichach bis nach Schrobenhausen zieht. Unter dem Motto „Paarkunst verzaubert“ sind auch Veranstaltungen für Kinder in der Stadtbücherei geplant, erklärt Claudia Freitag-Mair vom Amt für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit. Folgende Termine sind angesetzt (Beginn jeweils 15 Uhr):

Di 06.10.2015: Schminken und Basteln zum Thema Zaubern
Fr 09.10.2015: Märchenstunde für Kinder ab 5 Jahren
Mo 12.10.2015: Patrick Boywitt von der Regens-Wagner-Stiftung liest zauberhafte Geschichten
Fr 16.10.2015: Piratenzauberspektakel mit Käptn El Corbo