Girls-Day: Mädchen schnuppern in technische Berufe

Ingolstadt (intv) Kameramann. Das klingt schon total technisch. Das schreckt viele Frauen beziehungsweise Mädels davon ab, sich über den Beruf zu informieren. Doch 15 Mädchen trotzten dem klischeehaften Männerberuf und besuchten uns bei intv. Als sie dann selbst an die Kamera durften, hatten sie so richtig Spaß. Vielleicht ist ja eine zukünftige Kamerafrau dabei.

Aber nicht nur bei uns, sondern in vielen Unternehmen konnten Schülerinnen und Schüler Berufe kennenlernen. So auch im Klinikum. Die Mädchen konnten in typische Männerberufe schnuppern. Die Mitarbeiter der EDV haben in ihrem Serverraum einige interessante Aufgaben für den weiblichen Nachwuchs vorbereitet, wie zum Beispiel einen Computer wieder zusammenzubauen. Die Jungs konnten in Pflegeberufen mithelfen. Die Ausbilder auf der Station zeigten ihnen einige Alltagstätigkeiten, wie zum Beispiel Verbände wechseln und Reanimation. Doch keine Sorge, es lag nur eine Puppe auf dem Krankenbett. Hier merkte dann der ein oder andere, dass der Beruf des Krankenpflegers nichts für ihn ist. Vielleicht hat nicht jeder einen Traumberuf gefunden. Der Girls- und Boys-Day hat den Jungs und Mädels ausreichend Gelegenheit geboten in ganz unterschiedliche Bereiche hineinzuschnuppern.