Gewürgt und mit Hammer geschlagen

Neuburg (intv) Ein 18-Jähriger und ein 21-Jähriger haben in der Nacht zum Sonntag einen 22-Jährigen in dessen Wohnung gewürgt und mit einem Hammer geschlagen.

Wie die Polizei heute bekannt gab, betraten die Täter die Wohnung des 22-jährigen Neuburgers, während dieser schlief. Der 21-Jährige würgte das Opfer, während der 18-Jährige mit einem Zimmererhammer auf dessen Oberkörper und Beine einschlug. Diesen hatte er im Flur der unversperrten Wohnung des Opfers gefunden.

Ein 22-jähriger Mann und ein 16-jähriges Mädchen, die in der Wohnung des Opfers übernachteten, wurden von dem Lärm geweckt und kamen dem Opfer zu Hilfe. Es gelang ihnen, die Täter aus der Wohnung zu drängen.

Das Opfer wurde durch die Tat nur leicht verletzt. Das Motiv war den bisherigen Ermittlungen nach Eifersucht. Die 16-jährige war bis vor kurzer Zeit die Freundin des 21-jährigen Täters.

Gegen die Täter wurde Haftbefehl erlassen.