Gewichtige Unterstützung

Eichstätt (intv) Der Landkreis Eichstätt darf sich über eine stattliche Geldsumme freuen. Die Bayerische Landesstiftung hat gestern beschlossen, Zuschüsse für wichtige Gebäudesanierungen bereit zu stellen, unter anderem auch für die Wallfahrtskirche in Buchenhüll und die Eigentümer des Anwesens in der Antonistraße in Eichstätt. Exakt 199.585 Euro fließen in Baudenkmäler von überregionaler Bedeutung.

„Was mich besonders freut, dass nicht nur Kirchen, wie in Buchenhüll oder in Krut gefördert werden, sondern dass auch Privatleute Unterstützung bekommen, da ja auch ihr Bauvorhaben von überregionaler Bedeutung ist. Dass auch privates Engagement gefördert wird, denn es wird liebevoll von privater Hand bewahrt“, betont Landtagsabgeordnete und stellvertretende Landrätin Tanja Schorer-Dremel.

Den größten Anteil wird der Generalsanierung des ehemaligen Brauereigebäudes in der Pedettistraße in der Eichstätter Altstadt zugesprochen. Allerdings soll hier künftig nicht mehr Bier gebraut werden, sondern es sollen Wohnungen und Gastronomie entstehen.