Gesundheitstag in Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Was hält uns fit, was macht uns krank? Diese Frage haben sich 15 Schülerinnen des Schrobenhausener Gymnasiums gestellt. Im Rahmen eines wissenschaftlichen Seminars entwickelten die Gymnasiastinnen nicht nur ein theoretisches Konzept, sondern setzten ihre Erkenntnisse auch in die Praxis um. Das Ergebnis: Am Samstag steigt ein großer Gesundheitstag in Schrobenhausen, und der wird auch noch live im Radio übertragen.

Gecoacht wurden die jungen Damen von BR-Mitarbeiterin Ulrike Ostner. Die Redakteurin ist zuständig für das Gesundheitsgespräch, das jeden Samstag zwischen 12 und 13 Uhr auf Bayern 2 ausgestrahlt wird. „Ich wollte ihnen beibringen, wie man sich vor Publikum und in Gesprächen richtig verhält. Also wie man einen Satz anfängt und beendet – ganz grundlegende Dinge“, so Ostner über das Moderationstraining.

Während der Diskussionsrunden werden Chefärzte des Schrobenhausener Kreiskrankenhaus den jungen Moderatorinnen Rede und Antwort stehen. Auch das Publikum kann sich mit Fragen einbringen. „Unsere Themen sind Osteoporose, Ernährung und Bluthochdruck sowie Geburtshilfe“, kündigt Seminarteilnehmerin Elena Ehrenfried an. Daneben gibt es ein aktives Mitmach-Programm: „Eine Physiotherapeutin wird mit den Besuchern zum Beispiel eine Herz-Gymnastik machen“, so Ostner.

„Ich rechne meinen Schülerinnen ihr Engagement hoch an“, sagt Seminarleiterin Lucia Schmalbach-Müller. Zu einer theoretischen Arbeit auch noch eine komplette Veranstaltung zu organisieren, gehe weit über das normale Maß des Unterrichts hinaus.

Der Gesundheitstag findet am Samstag von 9:30 bis 15:30 Uhr im Konferenzgebäude der Firma Bauer statt (Pettenkoferstraße 6). Die Liveübertragung wird von 12 bis 13 Uhr durchgeführt; die Sendung kann im Anschluss auch als Podcast abgerufen werden. Das genau Programm der Veranstaltung findet man im Veranstaltungsflyer – auch den haben die Teilnehmerinnen des W-Seminars selbst gestaltet.