Gesundes Frühstück für Schulkinder

Ingolstadt (intv) In der Wilhelm-Ernst-Grundschule in Ingolstadt frühstücken täglich 20 bis 30 Schüler. Dank der Initiative des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands müssen die Kinder nicht hungrig zur Schule. Das Projekt „denkbar schulfrühstück“ unterstützt bayernweit 110 Schulen, täglich werden 5700 Schüler mit einem Frühstück versorgt. Finanziell beteiligt sind viele verschiedene Initiativen, darunter die BLLV Kinderhilfe. Nun ist auch die Sparda-Bank München mit 20.000 Euro in das Projekt mit eingestiegen. Pro Schule kostet das Frühstück für die Kinder jährlich ca. 5000 Euro.