Geschichte auf der Klosterburg in Kastl

Kastl (intv) Wenn der König mit seinem Gefolge in den Innenhof der mächtigen Klosterkirche in Kastl einreitet, dann dreht sich die Zeit um 700 Jahre zurück. Denn Anfang des 14. Jahrhunderts spielt die Geschichte von König Ludwig der Bayer und seinem getreuen Feldhauptmann Schweppermann. Von der Blütezeit des ehemaligen Benediktinerklosters erzählen die Schweppermannspiele. Auch der ganz normale Alltag im Spätmittelalter wird hier eindrucksvoll gezeigt. Das historische Schauspiel aufgeführt von Kastler Bürgern am Originalschauplatz findet alle 5 Jahre statt und feiert heuer sein 60-jähriges Jubiläum. Bis zum 21. Juli sind die Schweppermannspiele in Kastl noch zu sehen.