Genuss vom Hersteller: Neue Direktvermarkter-Broschüre

Waidhofen (intv) Wenn sich die Elfriede und Franziska Dick vom Waidhofener Lillhof ihre Kochschürzen anziehen, werden nicht nur leckere Spezialitäten zubereitet, sondern diese auch gleich im eigenen Stadel serviert: Seit 2012 betreiben die Schwestern ein so genanntes Bauernhofcafé, das sich ausschließlich auf Schmankerl und Produkte aus dem eigenen Ort spezialisiert hat. Zusammen mit fast 70 anderen Betrieben aus den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen sind die Dicks deshalb in einer neuen Broschüre gelistet. „Genuss direkt vom Hersteller“ ist ein Ratgeber rund um Direktvermarktung.

Angebote aus zwei Landkreisen

„Darin findet man die klassischen Hofläden unseres Verbreitungsgebietes, aber auch Gästeführer, Milch- oder Hopfenbotschafterinnen und Kräuterpädagogen“, erklärte Josef Konrad vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen (AELF) bei der Vorstellung der Broschüre. Auch Dienstleistungen wie der Hauswirtschaftliche Fachservice oder Dorfhelferinnen sind mit Kontaktdaten enthalten. Natürlich hat jeder Landkreis seine Spezialitäten. Rund um Schrobenhausen ist das nicht nur der Spargel: „Ich werde oft auch Kartoffellandrat genannt“, scherzt Roland Weigert (FW), Landrat des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen. „Und bei uns kann man zur Erntezeit viele Hopfenerlebnis-Angebote wahrnehmen“, sagt sein Pfaffenhofener Kollege Martin Wolf (CSU).

Wissen, woher’s kommt

Die Herkunft und Bestandteile eines Lebensmittels zu kennen, wird auch Einwohnern der Region immer wichtiger. Davon zeugen neu gegründete Lebensmittelmarken wie vier gärten, die schon bald im Einzelhandel erhältlich sein sollen. Auch die neue Genuss-Broschüre ist ein wichtiger Bestandteil des neuen Verbraucherbewusstseins. „Es geht schließlich um unseren eigenen Körper, da sollte einem nichts zu schade sein“, sagt Elfriede Dick, die sich selbst als Landwirtin aus Leidenschaft bezeichnet. „Ein guter Schweinsbraten aus dem Ofen oder Holzofen-Brot nach Omas Rezept – das schätzen unsere Gäste“, bestätigt ihre Schwester Franziska Rademacher-Dick.

Broschüre oder E-Book

Das rund 30-seitige Heft Genuss direkt vom Hersteller ist ab sofort bei den Städten und Gemeinden sowie den Direktvermarktern der beiden Landkreise erhältlich. Zusätzlich kann man es auf den Webseiten der beiden Landkreise und des AELF als interaktives E-Book abrufen.