Genial

Ingolstadt (intv) Marcus Prieller ist 12 Jahre alt, geht in die 6. Klasse und hat einen automatischen Mülltonnen-Service erfunden. Der bringt die Mülltonne ganz von selbst direkt an die Straße. Die Jury beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ in Ingolstadt fand diese Idee so gut, dass sie Marcus mit dem 2. Platz in der Kategorie Technik ausgezeichnet hat.

Mehr als 100 Jungforscher wurden bei der Preisverleihung am Donnerstag für ihre Arbeit belohnt. Eine 35-köpfige Jury hat jedes Projekt bewertet.

Auch Anna-Lena Schmidtner und Johanna Zecherle zählen zu den glücklichen Gewinnern. In der Kategorie Arbeitswelt haben sie den 1. Platz belegt und sogar einen Sonderpeis erhalten. „Das kam echt unterwartet, weil wir doch starke Konkurrenten hatten. Und dann auch noch den Sonderpreis Technik zu bekommen, das war dann nochmal eine extra Überraschung.“, jubeln die zwei.

Die beiden sind Auszubildene bei Audi und haben sich mit dem flexiblen Arbeitsplatz beschäftigt. Im April treten die Mädels mit ihrem Projekt beim Landeswettbewerb an.