Gegen das Vergessen – Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Ingolstadt (intv) Heute am 27. Januar ist der 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz. Seit 1996 werden in Deutschland an diesem Tag die Opfer des Nationalsozialismus gewürdigt, initiiert vom früheren Bundespräsidenten Roman Herzog. Unter dem Motto „Der Geschichte ein Gesicht geben“ fand heute die zentrale Gedenkfeier der Stadt Ingolstadt am Katherinen-Gymnasium statt. Würdevoll und andächtig begingen Schülerinenn und Schüler, Lehrer sowie die Verantwortlichen der Stadt den 70. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz am 27. Januar 1945. Bereits seit 1998 veranstaltet die Stadt den offiziellen Gedenktag gemeinsam mit einer Schule, am Katherinen-Gymnasium heute zum dritten Mal. Die Idee dahinter: gerade junge Menschen sollen sich mit dem wohl dunkelsten Kapitel der deutschen Vergangenheit auseinandersetzen. Angesichts der jüngsten Ereignisse in Deutschland und Europa, ist dieses Thema aktuell wie nie und der Mut jedes Einzelnen gefordert.