Gefragtes Gut – weitere 150 Wohnungen in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Trotz heftigen Regens fröhliche Gesichter bei der Baustellenrundfahrt der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Ingolstadt. An der Fliedestraße entstehen 150 weitere Wohnungen, dank einheitlicher Hausformen schneller als üblich. Insgesamt hat die GWG bis 2020 insgesamt 1600 neue Wohnungen gebaut. Trotzdem fehlt es in Ingolstadt weiter an bezahlbarem Wohnraum. Zumindest für die wenig Begüterten wird über die GWG Abhilfe geschafft