Gefährlicher Unfug mit Silvesterkrachern

Ingolstadt/Schrobenhausen (intv) Bereits einige Tage vor dem Jahreswechsel können offenbar einige Menschen nicht die Finger von Silvesterkrachern lassen. In Ingolstadt hat ein 47-jähriger Mann am Samstag gegen 3 Uhr gezielt Feuerwerkskörper aus dem Fenster einer Wohnung im dritten Stock auf zwei Mädchen im Alter von 20 und 21 Jahren geworfen. Die beiden Frauen wurden nicht verletzt. Den Werfer erwartet eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Er hatte 0,9 Promille Alkohol im Blut.

In Schrobenhausen wurde eine hohle Eiche Ziel von Silvesterkrachern. Unbekannte zündeten die Böller in dem holen Baum, der daraufhin innen verkohlte. Aufgrund der dadurch entstehenden Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr verständigt, die den Baum löschte. Die Standfestigkeit der Eiche ist nach Polizeiangaben nicht in Gefahr.