GAW-Amateur-Wrestler des ATSV Erlangen überzeugen in Neumarkt

Neumarkt (intv) Wenn Gut und Böse miteinander in den Ring steigen, dann steht das Publikum meist ganz klar auf einer Seite. Mit diesen Emotionen lässt es sich im Wrestling vorzüglich spielen. Auch im Neumarkter G6 kochten die Gefühle der Zuschauer am Samstag hoch, beim Auftritt von Amateur-Wrestlern des ATSV Erlangen. Gerade weil der Sieger bereits vor dem Match feststeht kommt es darauf an, die Gäste am Ring mit guten Show-Elementen und starken Szenen im Ring zu überzeugen. Trainer Timur Schatalow trägt den Ringnamen „Angelo Nero“. Der Ringname verkörpert übrigens die Merkmale, die den Kämpfer auszeichnen. Vor zehn Jahren wurde noch in Neumarkt trainiert, der früheren Heimatstadt von Timor Schatalow. Nach einigen Jahren berufsbedingter Pause hat sich das Team dem ATSV Erlangen angeschlossen. Jeden Samstag ist für die Mitglieder der GAW (German Amateur Wrestling) dort Training angesagt. Hier stehen Fitness und Wrestling-Techniken genau so auf dem Programm, wie Charakterdarstellung und Schauspieltraining. Denn es ist gerade diese Mischung aus Sport und Show, die Wrestler und Zuschauer gleichermaßen begeistert.