Fußballerin durch und durch

Schrobenhausen (intv) Melike Pekel hat das geschafft, wovon viele Fußballer träumen. Seit 2014 steht die gebürtige Schrobenhausenerin beim FC Bayern München unter Vertrag. Doch das ist noch nicht alles. Am 19. August stand sie zum ersten Mal für ihr Heimatland, die Türkei, auf dem Rasen. Viermal hat sich Melike das Trikot der türkischen Nationalmannschaft bereits über gestreift. Absoluter Höhepunkt bis jetzt: Die Partie gegen die Konkurrenz aus Deutschland. Die meisten ihrer Gegnerinnen waren für Melike keine Unbekannten. Sie kennt sie, einige sogar vom Training beim FC Bayern München. Viermal pro Woche pendelt die erfolgreiche Fußballerin zwischen Schrobenhausen und München. Der nächste Schritt soll Melike in die 1. Bundesliga führen. Bei so viel Ehrgeiz wohl nur eine Frage der Zeit. Ihren nächsten Einsatz als Nationalspielerin hat sie übrigens schon Ende November. Dann geht es in der EM-Qualifikation gegen Russland und Kroatien.