Fußball: Oberbayerische Hallenmeisterschaft der U19-Junioren

Pfaffenhofen (intv) Heiß her ging es am vergangenen Sonntag bei der Oberbayerischen Hallenmeisterschaft der U19-Junioren. Zwölf Mannschaften kämpften in der Niederscheyrer Mehrzweckhalle um das Ticket für die Bayerische Hallenmeisterschaft in Vilsbiburg. Auch die JFG Pfaffenhofen-Land war mit dabei und fieberte vor allem der Partie gegen Bayernligist FC Ingolstadt 04 entgegen. Am Ende mussten sich die Gastgeber den Schanzern mit 3:0 geschlagen geben. Von Trübsal auf Seiten der Verlierer aber keine Spur. „Das ist ein einmaliges Erlebnis gegen den FC Ingolstadt zu spielen“, so Trainer Markus Ertl.

Für die JFG Pfaffenhofen-Land war nach der Vorrunde leider Schluss. Die Ingolstädter hingegen sicherten sich den Turniersieg und treffen somit am 31. Januar in Vilsbiburg unter anderem auf den TSV 1860 München.