Fuß vom Gas: Polizei startet Blitzermarathon

Ingolstadt/Pfaffenhofen (intv) Unangepasste Geschwindigkeit ist immer noch Unfallursache Nummer eins. Die Polizei will dem mit verstärkten Geschwindigkeitskontrollen entgegenwirken. Heute morgen um sechs Uhr startete einer der größten Blitzer-Marathons. Fast alle Bundesländer und 22 EU-Staaten sind an der Aktion beteiligt, die noch eine Woche läuft. Ein Geschwindigkeitsverstoß kann schnell teuer werden. In besonders harten Fällen droht sogar der Führerscheinentzug. Aber weil die Polizei niemanden abzocken, sondern lediglich sensibilisieren will, stehen alle Kontrollstellen im Internet unter http://www.sichermobil.bayern.de/konzept/17702/.