Fuß und Faust: Die Kunst des Taekwon-Do

Pfaffenhofen (intv) Disziplin, Körperbeherrschung, Konzentration. Das alles ist Taekwon-Do. Vor 50 Jahren kam die koreanische Kampfkunst nach Europa und hat sich seitdem fest etabliert. Anders als viele vielleicht vermuten, steht im traditionellen Taekwon-Do nicht das Kämpfen oder das Besiegen eines Gegners im Vordergurnd. Vielmehr geht es darum, eigene Fähigkeiten zu erkennen, zu fördern und Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar