Für den Notfall vorbereitet: Innenstaatssekretär Gerhard Eck zu Besuch in Eichstätt

Eichstätt (intv) 46 Einsatzfahrzeuge auf dem Eichstätter Residenzplatz. Im ersten Moment ein beunruhigender Anblick, hinter der Aktion steckt allerdings ein sehr wichtiger Gedanke. Denn Innenstaatssekretär Gerhard Eck hat die Fahrzeuge an Feuerwehren und freiwillige Hilfsorganisationen übergeben. Die Fahrzeuge im Wert von 5,8 Millionen Euro wurden im Rahmen des bayerischen Investitionsprogramms für Katastrophenschutz angeschafft. Eck betonte in seiner Rede, dass sowohl engagierte Einsatzkräfte als auch modernste Ausstattung die Grundpfeiler einer sicheren Gefahrenabwehr sind.