Fünf Schwerverletzte: Unfall bei Ilmendorf

Ilmendorf (intv) Fünf Schwerverletzte forderte ein Unfall, der sich vergangene Nacht gegen 22:45 Uhr auf der B16 bei Ilmendorf ereignet hat. Ein 66-jähriger Ingolstädter war mit seinem Auto in Richtung Manching unterwegs. Auf Höhe Ilmendorf geriet er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er zunächst seitlich gegen einen entgegenkommenden LKW. Danach kollidierte er mit dem Auto eines 21-Jährigen aus Nittendorf. In dessen Wagen befanden sich noch drei weitere Personen. Alle Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt. Die Beifahrerin wurde im Auto eingeklemmt und erlitt sogar lebensgefährliche Verletzungen. Auch der Unfallverursacher musste schwer verwundet von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Der Lastwagenfahrer kam hingegen mit dem Schrecken davon. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro. Die B16 war für drei Stunden komplett gesperrt.