Frühzeitiger Start in die Faschingssaison

Schrobenhausen (intv) Bereits eine Woche vor dem 11.11. hat in Schrobenhausen der Fasching begonnen: Am Sonntag stellten sich die neuen Prinzenpaare mitsamt ihrem Hofstaat erstmalig der Öffentlichkeit vor. Im Rahmen der Kathreinsdult wurden die närrischen Regenten von zahlreichen Menschen vor dem Rathaus begrüßt.

Die 18-jährige Sabrina Bruckschlögl aus Hohenwart übernahm als Prinzessin Sabrina II. das Zepter. An ihrer Seite: Tobias Gebauer (28) aus Schrobenhausen, der als Prinz Tobi II. durch die Faschingssaison führt. Die beiden sind auch im echten Leben ein Pärchen: „Wir haben uns in der vergangenen Saison auf dem Schrobenhausener Fasching kennengelernt“, so Prinzessin Sabrina gegenüber intv. Derzeit trainieren die beiden rund sechs Stunden pro Woche für das neue Showprogramm. Den Proklamationswalzer beherrschten Sabrina und Tobi bereits perfekt.

Auch das neue Kinderprinzenpaar zeigte den Zuschauern eine erste Kostprobe seines Könnens. Sofia Schilling (12) aus Mühlried und Tobias Reimann (14) aus Steingriff führen die Schrobenhausener Kinder- und Jugendgarde an.

Der nächste Höhepunkt der Faschingssaison wird der Inthronisationsball am 11. Januar. Dieser findet, ebenso wie die weiteren Veranstaltungen der Schromlachia, in der ursprünglich gesperrten Stadthalle statt. Die Faschingsgesellschaft hatte dafür eine Sondergenehmigung erhalten.