Fröhliche Gluck-Landpartie mit der Pocket Opera Company in Berching

Berching (intv) Eine Wanderung in schöner Landschaft, über Wald und Feld, über Berg und Tal. Verbunden mit Operngenuss mitten in der Natur. Christoph Willibald Gluck zum Kennenlernen, ist das Motto der fröhlichen Landpartie in Berching, die heuer bereits zum fünften Mal stattgefunden hat. Am Samstag und Sonntag durfte sich das etwas andere Opernpublikum über den „bekehrten Trunkenbold“ freuen. Die komische Oper des Komponisten Christoph Willibald Gluck, ein Sohn der Stadt Berching, wurde von der Nürnberger „Pocket Opera Company“ entlang des Weges, an reizvollen Schauplätzen in Szene gesetzt. Musikalisch begleitet auf dem Akkordeon von Daniel Zacher, Lisa Schuler auf der Klarinette und Veronika Hofer auf dem Hackbrett, unter der musikalischen Leitung von Franz Killer.Die Geschichte ist schnell erzählt. Zipperlein genießt den Wein mit seinem Freund Lukas, was seiner Frau Katherine nicht so gut gefällt. Aber nicht nur darüber gibt es Streit. Denn Zipperlein hat seinem Freund Lukas Marie versprochen, die schöne Nichte seiner Ehefrau, aber Marie liebt den reizenden und charmanten Anton. Und so schmieden sie gemeinsam einen Plan, um Zipperlein von seiner Trunksucht abzuhalten und ihn zu einer Zustimmung für die Hochzeit zu bewegen. Auch die fünfte Ausgabe der Landpartie mit dem Motto „Christoph Willibald Gluck zum Kennenlernen“ war wieder ein voller Erfolg und sie hält die Geschichte des Komponisten in seiner Geburtsstadt auf eine ganz besondere Art lebendig.