Freie Wähler und Linke wählen OB-Kandidaten

Neuburg (intv) Ende November vergangenen Jahres schockte eine Meldung die Kommunalpolitik in Neuburg. Roland Harsch, Stadtrat und designierter OB-Kandidat der Freien Wähler, lag nach einem Unfall im Koma. Die politischen Ambitionen des Kinobetreibers waren mit einem Mal zweitrangig, lange war unklar, ob Harsch bei den Kommunalwahlen antreten könnte. Inzwischen befindet sich Roland Harsch zwar auf dem Wege der Besserung, auf seine Kandidatur aber musste er verzichten. Die Freien Wähler schicken deshalb einen neuen Kandidaten ins Rennen. Mit überwältigener Mehrheit wurde gestern Abend Johann Habermeyer gewählt. Und auch die Linkspartei kürte ihren Spitzenkandidten für die Kommunalwahl im März: Roland Keller wurde einstimmig gewählt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar