Fotografierverbot im Freibad – pro und contra

Ingolstadt (intv) Für ein schönes Erinnerungsfoto ist das Handy schnell gezückt. Im Sommer entstehen gerade am See oder in Freibädern Fotos mit Urlaubsfeeling- ruckzuck erscheint man da ungewollt im Bikini oder der Badehose im Netz. In manchen Schwimmbädern ist das Fotografieren mit dem Smartphone deshalb verboten. Die Meinungen in der Region sind geteilt, denn wer will schon gerne auf die festgehaltenen Erinnerungen verzichten. Andererseits ist es auch schwer ein Verbot zu kontrollieren und durchzusetzen. In Norddeutschland setzen einige Freibäder auf Aufkleber für die Handy-Linse.