„Folge dem Stern“

Ingolstadt (intv) Am Samstag wurde in der Ingolstädter Matthäuskirche der 16. Ingolstädter Krippenweg eröffnet. Der evangelische Pfarrer und Karrikaturist Werner Küstenmacher hat die Veranstaltung begleitet. Mit viel Charme und Witz gab er den Besuchern kleine Ratschläge, wie sie in der Hektik der Adventszeit die Weihnachtsfreude wieder finden können. Ingolstadt ist einer der Ursprungsorte der süddeutschen Krippentradition. Die erste Weihnachtskrippe ist bereits für das Jahr 1594 nachgewiesen. Ürbigens: Auch in diesem Jahr gibt es wieder Krippenweg-Führungen. Treffpunkt ist immer Samstags, am 7., 14. und 21. Dezember um 14 Uhr vor dem Alten Rathaus.