Förderbescheide Breitbandausbau für Berching und Lupburg

Nürnberg (intv) Stau auf der Datenautobahn. Das sorgt für Frust und Ärger, denn schnelles Internet ist nicht nur für Unternehmen wichtig, um gut und erfolgreich zu arbeiten. Nachholbedarf gibt es besonders auf dem flachen Land. Eine Ausfahrt von der Datenautobahn für jede Gemeinde bis 2018, das stellten Finanzminister Markus Söder und Staatssekretär Albert Füracker am Montag im Heimatministerium in Nürnberg in Aussicht, bei der Vergabe von Förderbescheiden zum Breitbandausbau an 55 bayerische Gemeinden. Darunter auch Berching, vertreten durch Bürgermeister Ludwig Eisenreich und Lupburg durch Bürgermeister Alfred Meier. Deutschlandweit vergibt Bayern die meisten Fördermittel mit 1,5 Milliarden Euro bis 2018. Mit knapp 1.600 Kommunen befinden sich bereits 78 Prozent aller bayerischen Kommunen im Förderverfahren.