Flugtaxi: Neuer Schritt und neue Hoffnung für das EU-Projekt in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Stellen Sie sich vor, über Ihren Köpfen fliegen in Zukunft Flugtaxis, die Sie unabhängig vom Verkehr blitzschnell von A nach B bringen können. Klingt abgefahren? Ist aber gar nicht so unrealistisch. Die Stadt Ingolstadt hofft auf Zuschüsse des EU-Projekts, bei dem die Flugtaxis in Ingolstadt entwickelt werden würden. Heute haben sich auch die örtlichen Gewerkschaften hinter das Projekt Flugtaxi gestellt.

Noch vor ungefähr hundert Jahren waren Kutschen das ganz normale Fortbewegungsmittel. Heute ist das fast undenkbar. Vielleicht wird es uns in Zukunft mit Flugtaxis genau so gehen? Vielleicht gehören sie dann zur Normalität? Oberbürgermeister Christian Lösel befürwortet das Projekt, vor allem weil viele Arbeitsplätze am Standort Ingolstadt neu geschafft werden würden. Die EU- Inititative will in verschiedenen Städten Europas die Einsatmöglichkeiten von Drohnen mit und ohne Menschen an Bord testen, den sogenannten Flugtaxis. Audi und Airbus unterstützten Ingolstadt.

Ingolstadt ist in der heißen Bewerbungsphase, ob das Forschungszentrum und damit das große EU-Projekt hier bei uns landen wird, bleibt abzuwarten. Christian Lösel allerdings ist zuversichtlich. Denn nicht nur er, auch viele Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen stehen hinter der Mission Flugtaxi.