Fit für’s Busfahren

Neuburg a.d. Donau (intv) Schallendes Kinderlachen auf dem Schulhof. An sich nichts ungewöhnliches. Ein fontänenartig spritzender Wasserkanister schon eher. Wenn dann noch ein tonnenschwerer Bus ins Spiel kommt, ist der Lerneffekt perfekt. Die Erstklässler der Neuburger Ostendschule wurden heute ins richtige Busfahren eingewiesen. Showeffekt inklusive. Das Schulbustraining ist eine Gemeinschaftsaktion der Spangler Touristik und der Fahrschule Libal. Die Kreisverkehrswacht hat sie vor 15 Jahren ins Leben gerufen. Thomas Felbier und Elisabeth Libal bringen Neuburgs ABC-Schützen das richtige Verhalten in und am Bus bei. Vergangenes Jahr erreichten sie somit mehr als 1.000 Kinder.

Für einige ist es der erste Kontakt mit diesem Verkehrsmittel. Um die Kräfte des Busses zu demonstrieren, kommt ein voller Wasserkanister unter die Räder. Die Schulbustrainer touren durch den Landkreis. Die nächsten Haltestellen sind die Schulen in Bergheim und Schrobenhausen.