Filmreife Verfolgungsjagd auf der B 16

Neuburg (intv) Ein betrunkener Autofahrer hat sich auf der B 16 eine kilometerlange Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei rammte der 31-jährige gestern Nachmittag zwei Polizeiautos. Erst als er in eine Sackgasse geriet, gelang es einem Polizisten die Scheibe einzuschlagen und den Zündschlüssel aus dem Schloss zu ziehen. Als eine Streife den Fahrer in Neuburg kontrollieren wollte gab der Gas. Die wilde Fahrt ging über Weichering, Karlshuld und Rohrenfeld. In einem Kreisverkehr rammte er einen quer gestellten Streifenwagen, einen zweiten auf einer Landstraße. Bei einem weiteren Auto fuhr er den Spiegel ab. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der 31-jährige war stark alkoholisiert und hatte keinen Führerschein. Jetzt erwarten ihn mehrere Anzeigen.