Film – Lesung – Talk: Franz Xaver Gernstl kommt am 07. November nach Ingolstadt. Tickets erhältlich im DK-Forum

Ingolstadt (intv) Seit Juni befasst sich der DONAUKURIER und seine Heimatausgaben in einer Serie mit dem Thema „100 Jahre Freistaat Bayern“. Nach etlichen ausführlichen Artikeln kommt nun noch ein ganz besonderer Gast in das Verlagsgebäude der Zeitung. Franz Xaver Gernstl (67), Filmemacher und einem breiten Publikum vor allem durch seine Filmreihe „Gernstl unterwegs“ bekannt, gastiert am Vorabend des bayerischen Jubiläums, am 07. November, im DK-Forum an der Stauffenbergstraße. Die Leser der Zeitung haben die Gelegenheit, den mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilmer (u. a. Adolf-Grimme-Preis, Bayerischer Filmpreis, Bayerischer Fernsehpreis) bei einem seiner seltenen Bühnenauftritte zu erleben. Denn eigentlich ist er lieber unterwegs und unterhält sich mit Menschen aus dem Freistaat, die seinem Kameramann Hans Peter Fischer vors Objektiv und seinem Tonmann Stefan Ravasz vors Mikrofon laufen. Im Frühjahr dieses Jahres drehte das Trio im Altmühltal. Bevor der Film zum Jahreswechsel im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird, haben die Leser die Chance, ihn in einer exklusiven Premiere vorab zu sehen. Zudem wird Gernstl aus seiner demnächst erscheinenden Autobiografie lesen. Über seine sehr entspannte Studentenzeit, wie er eher durch Zufall zum Fernsehen kam und wie lange er noch vor der Kamera stehen will. Abschließend wird sich der in München lebende Filmemacher noch den Fragen von DK-Redakteur Uwe Ziegler stellen.

Die Vorstellung beginnt am 07. November um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.45 Uhr. Tickets gibts für Abonnenten zum Vorzugspreis von 19 Euro (regulär 24 Euro) ab morgen (13.10.2018)  in allen DK-Geschäftsstellen.

Foto: Cornelia Hammer