Feuriger Herbst: Obst, Gemüse und Chili-Special im Haus im Moos

Kleinhohenried/Gachenbach (intv) Alle drei Jahre bietet die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ein besonderes Schmankerl an: Bei einer großen Herbstausstellung im Haus im Moos stehen viele Gartenbauvereine für Tipps und Beratungsgespräche zur Verfügung. Außerdem werden selbst angebaute Köstlichkeiten präsentiert und Rezeptideen vorgestellt. Die Ausstellung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Knackig, fruchtig, scharf“.

Dabei reichen die Themen sprichwörtlich quer durch den Gemüsegarten, sagt Sabine Baues-Pommer von der Fachberatung: „Es geht um Kohl und Bohnen, aber auch um Obstsorten wie Apfel, Birne oder Quitte.“ In Fachvorträgen stehen Experten für Fragen zur Verfügung. Außerdem soll am Freitag und Samstag eine kostenlose Obstsortenbestimmung stattfinden. „Dazu muss man drei gut ausgeprägte Exemplare aus dem eigenen Garten mitbringen“, so Baues-Pommer.

Chilis spielen die Hauptrolle

Der Ausstellungschwerpunkt liegt diesmal auf dem Gemüse des Jahres 2015: Paprika und Chili. Die feurigen Schoten werden in allen Variationen vorgestellt. Auch Familie Monzer aus Gachenbach ist deshalb schon seit Wochen am Pflücken, Dekorieren und Einwecken. „Ich baue dieses Jahr acht Sorten Chilis an“, sagt Irmgard Monzer, die ein Faible für die scharfen Nachtschattengewächse hat. So finden sich auf ihren Beeten Zitronenchilis, gelbe Peperoni, Cayenne oder Türkische Spiralpaprika. „Die schmecken hervorragend auf der Pizza, oder auch roh zur Brotzeit“, so die leidenschaftliche Gärtnerin. Jährlich stellt sie aus den getrockneten Schoten Chilipulver her; das findet zum Beispiel in Schokolade Verwendung.

Ehemann Max ist Vorsitzender des Gartenbauvereins Wildrose und möchte den heimischen Garten ebenfalls nicht missen: „Er ist unser Lebenselixier. Gemüse wie Tomaten und Gurken aus eigenem Anbau haben einfach einen anderen Biss“, sagt Monzer. Der Verein besteht seit 1982 und hat mittlerweile 125 Mitglieder. „Unsere Stärken sind Heckensäuberungen im Frühjahr oder die Beratung bei Baum- und Strauchschnitt.“ Auch Pflanzenflohmärkte oder eine Beteiligung am Kinderferienprogramm gehören zu den Aktivitäten des Gartenbauvereins.

Kennenlernen kann man den Gartenbauverein „Wildrose“ sowie 13 weitere Vereine aus dem Landkreis am Wochenende im Haus im Moos. Die Ausstellung „Knackig, fruchtig, scharf“ beginnt bereits am Freitagvormittag, abends findet eine offizielle Eröffnung statt. Bis Sonntag dreht sich dann alles um Obst und Gemüse. Der Eintritt ist frei, das genaue Programm der Ausstellung ist hier zu finden.