Feuerwehr übt Großeinsatz

Schrobenhausen (intv) Als gestern ein Auto in der Ingolstädter Theatertiefgarage gebrannt hat, war die Feuerwehr schnell zur Stelle. Bei diesem eher ungewöhnlichen Einsatz ging alles glatt. Mit ungewöhnlichen Einsätzen müssen die Feuerwehren in der Region immer rechnen. Damit der Ernstfall kein Desaster wird, üben die Männer regelmäßig. So auch gestern in Schrobenhausen.

Großbrand in Schrobenhausen: ein Mehrfamilienhaus mit elf Wohnungen steht in Flammen. Womöglich sind noch Personen im Gebäude.

35 Feuerwehrmänner rückten gestern in Schrobenhausen aus zu einer großangelegten Übung. Das Szenario ist eigentlich unrealistisch, aber die Männer wollen für jeden Fall gewappnet sein. Höhepunkt der Übung: ein Feuewehrmann wird während des Einsatzes verletzt. Sein Atemschutz funktioniert nicht mehr richtig. Jetzt muss es schnell gehen.

Die Männer arbeiten gut zusammen, die Koordination in den engen Gängen passt. Die Übung absolvieren die Feuerwehrmänner aus Schrobenhausen und Hohenried mit Bravour. Sollte es zum Ernstfall kommen, ist auf die Feuerwehler Verlass.