Fette Beute im Autohaus: Über 80.000 Euro Schaden

Eichstätt (intv) Bei einem Einbruch in ein Autohaus in der Nacht von Montag auf gestern haben bislang unbekannte Täter Bargeld und einen Auto im Wert von ca. 80.000 Euro erbeutet. Gestern Früh bemerkte ein Mitarbeiter des Autohauses im Eichstätter Gewerbegebiet Sollnau bei Arbeitsbeginn, dass während der Nacht in der Firma eingebrochen wurde. Die Täter drangen gewaltsam über ein Bürofenster in das Gebäude ein. Mit einer Flex aus der Werkstatt des Betriebes öffneten sie anschließend den Standtresor und erbeuteten daraus ca. 1.000 Euro Bargeld. Zudem ließen die Diebe die Fahrzeugschlüssel für einen weißen Nissan GTR mitgehen. Bevor sie mit dem Auto verschwanden, brachten die Einbrecher noch die Kennzeichen eines ebenfalls auf dem Gelände stehenden Fahrzeugs an dem gestohlenen Nissan an. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit der Tat, nimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter Tel: 0841 93 43 0 oder jede andere Polizeidienstelle entgegen.