Ferrari mit Totalschaden

Wolnzach (intv) Wegen zu hoher Geschwindigkeit ist es am Mittwoch kurz vor 16 Uhr zu einem Totalschaden in Höhe von über 100.000 Euro an einem Ferrari California gekommen. Der aus Moskau stammende Fahrer befuhr die A 93 in östliche Fahrtrichtung. Kurz vor der Anschlussstelle Mainburg kam er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Er prallte mit seinem Fahrzeug in die Mittelschutzplanke. Der 31-jährige Fahrer des Ferrari blieb zum Glück unverletzt.