FCI: Schanzer treffen auf Vizemeister und Pokalsieger

Ingolstadt (intv) In der Tabelle sind der FC Ingolstadt und der VfL Wolfsburg nur einen Katzensprung voneinander entfernt. Die Schanzer stehen aktuell mit 26 Punkten auf Platz zehn, die Niedersachsen mit einem Zähler mehr auf Rang acht. Einfacher macht es das aber nicht. Der VfL Wolfsburg gehört für FCI-Coach Ralph Hasenhüttl und seine Jungs nach wie vor zu den ganz ganz schweren Aufgaben. „Diese Mannschaft hat Zuhause 21 von 27 Punkten geholt. Nur gegen eine Mannschaft verloren, das war Borussia Dortmund. Da sieht man schon, was da für eine Qualität auf uns zukommt. Wenn wir da was mitnehmen wollen, dann muss natürlich alles perfekt passen und dazu brauch ich Spieler, die richtig heiß sind, die hungrig sind“, so FCI-Chefcoach Ralph Hasenhüttl. Aber: Auch die Wolfsburger sind gewarnt. Immerhin reichte es bei ihrem letzten Aufeinandertreffen mit dem Bundesliga-Neuling nur für ein 0:0. Für die Niedersachsen war das alles andere als ein zufriedenstellendes Ergebnis. Ganz klar, dass sie es am Wochenenende im eigenen Stadion besser machen wollen.