FCI in der Krise: Dritte Niederlage nach Trainerwechsel

Ingolstadt (intv) Der FC Ingolstadt schlittert in der Zweiten Bundesliga immer tiefer in die Krise. Auch unter dem neuen Trainer Alexander Nouri kassierten die Schanzer am Sonntag-Nachmittag ihre dritte Niederlage in Folge und sind damit wieder einmal mitten drin im Abstiegskampf. Bei der 1:2-Heimpleite gegen Paderborn half auch eine Leistungssteigerung in Hälfte Zwei nichts. Den Start als FC-Trainer hat sich Alexander Nouri ganz klar anders vorgestellt. Die Schanzer nach neun Spielen mit mageren fünf Punkten Tabellenvorletzter. Jetzt gilt es, die Länderspielpause zu nutzen, um die Mannschaft auf den Abstiegskampf einzuschwören. Die nächste Möglichkeit für Nouri seinen ersten Sieg einzufahren, gibt es am 19. Oktober im Kellerduell gegen den Tabellensechzehnten SV Sandhausen – dann müssen die Ingolstädter fast schon punkten, um nicht den Anschluss zu verlieren.