FCI II: Sieg nach Rückstand

Ingolstadt (intv) Der FC Ingolstadt 04 II bleibt in der Regionalliga Bayern weiter ungeschlagen. Das Team von Tommy Stipic gewann gestern Abend gegen den Tabellenzweiten der Vorsaison, FV Illertissen, mit 2:1.

In der ersten Halbzeit zeigten sich die Gäste von ihrer dominanten Seite. Der „Bayerische Amateurmeister“ aus Illertissen hatte zahlreiche hochkarätige Torchancen, konnte aber nur eine in Form von Sebastian Schaller (34.) nutzen.

Zur Pause brachte Stipic den erst 18-jährigen Raffael Kobrowski, der eigentlich noch U19 spielen darf. Und Kobrowski legte ein Regionalliga-Debüt nach Maß hin und stellte mit gleich zwei Toren (76./87.) die Weichen auf Heimsieg.