FCI holt Auswärtspunkt beim HSV

Ingolstadt (intv) Am 23. Spieltag der Fussball Bundesliga hat der FC Ingolstadt 04 beim Hamburger Sportverein ein Unentschieden erzielt. Damit hat der FCI erstmals in der Rückrunde auswärts wieder einen Punkt mitgenommen. Die Schanzer können sich nicht nur über den immer sicherer werdenden Klassenerhalt freuen, sonder auch über das Comeback von Lukas Hinterseer. Wähend Moritz Hartmann zunächst nur auf der Bank saß, erzielte in der 61. Minute Lukas Hintersser per Kopfball den Ausgleich. Erst aus dem Kader aussortiert, jetzt das zweite Tor im zweiten Spiel. HSV-Stürmer Josip Drimic zunächst aber mit dem Schock für den FC Ingolstadt, denn nach bereits sieben gespielten Minuten traf er zur Führung für die Hausherren im Hamburger Volksparkstadion.
Der FCI hat nach jetzt 23 Spielen bereits 30 Punkte. Seit Einführung der 3-Punkteregel ist so noch nie ein Verein abgestiegen. Zu Begin  der englischen Woche mit noch Spielen gegen Köln und Stuttgart hat der FCI den Klassenerhalt mit einem Bein bereits geschafft.