FCI: Heiß auf das letzte Heimspiel

Ingolstadt (intv) Der FC Ingolstadt 04 fiebert dem letzten Heimspiel in diesem Jahr entgegen. Am Samstag empfangen FCI-Chefcoach Ralph Hasenhüttl und seine Jungs das Team von Bayer Leverkusen. Mal wieder keine leichte Aufgabe. Nach dem Bundesligasieg gegen Mönchengladbach und dem Pokalerfolg in Unterhaching wollen die Nordrhein-Westfalen auch den Audi Sportpark nicht mit leeren Händen verlassen. Aber auch die Hasenhüttl-Elf will Zuhause mindestens einen Punkt holen. „Wir haben nicht umsonst es in den letzten Wochen auch gegen richtig gute Mannschaften geschafft, das Spiel lange offen zu gestalten und das muss unser Ziel fürs Wochenende sein. Mit aller Macht zu versuchen irgendwas mitzunehmen. Dass das nicht einfach wird, gegen so eine Mannschaft, ist ganz klar“, so FCI-Coach Ralph Hasenhüttl in der offiziellen Pressekonferenz. Personell wird es einige Veränderungen geben. Neben zwei, drei Positionen im Feld wird auch der Platz im Tor neu besetzt – mit Öryan Nyland.